Erneuter Doppelsieg für die Schweiz

Nach dem letztjährigen Doppelsieg am Championscup in Mörfelden gingen die beiden Schweizer Teams wiederum mit grossen Ambitionen an das Turnier in Deutschland. Ein hochklassiges Teilnehmerfeld führte zu spannenden und umkämpften Spielen.
Das Turnier wurde für das Swiss Team 1 und das Swiss Team 2 zu einem Festspiel. In der Vorrunde blieben beide Mannschaften ohne Niederlage. Gegeneinander resultierte ein Unentschieden, die anderen Gegner Mörfelden Joker und Gallier sowie Münster Raptors, Stachelbären Düsseldorf und Uniwheeler Bremen-Bochum wurden besiegt.

Im Halbfinale wartete auf Swiss Team 2 die Heimmannschaft SKV Mörfelden Joker und auf Swiss Team 1 die Stachelbären aus Düsseldorf. Mit hoher Konzentration und grossem Einsatz wurden beide Spiele gewonnen. Dadurch wiederholte sich also das Finalspiel von der letztjährigen Austragung. Dieses ging äusserst knapp zu Gunsten von Swiss Team 2 aus. Swiss Team 1, welches diesen Sommer nach Südkorea an die WM fahren wird, kann diesem Anlass aber positiv entgegenschauen.

Swiss Team 1 (rot) und Swiss Team 2 (weiss) feiern den Doppelsieg