Gemeinsam am Rad der Zukunft drehen

Der Hallenradsport in der Schweiz wird seit vielen Jahren in zwei Verbänden betrieben. Zwei Verbände binden Ressourcen, welche mit einer anderen Lösung effizienter für den Sport eingesetzt werden könnten. Mit dieser Tatsache hat sich ein Projektteam, bestehend aus Mitgliedern beider Verbände, die letzten Monate auseinandergesetzt und mögliche Szenarien skizziert.

Der ATB Schweiz und die Fachkommission Hallenradsport von Swiss Cycling streben einem gemeinsamen Ziel entgegen:

Einen eigenständigen, mit Swiss Cycling zusammenarbeitenden Verband für den Einrad-, Kunstrad- und Radballsport.

  • Förderung aller drei Disziplinen – Einrad, Kunstrad, Radball
  • Nachwuchsförderung für den Spitzen- und Breitensport
  • qualitativ hochstehende Ausbildungen von Trainern, Betreuern und Funktionären
  • Flexiblität und hohe Aktualität – gute Medienpräsenz
  • Familiärer Umgang und freundschaftliches Miteinander bei allen Sport- und Freizeitaktivitäten
  • Synergien im Sport wie auch auf der administrativen Ebene optimal nutzen
  • Eine gute und sichere finanzielle Basis für die Zukunft des Hallenradsports/Einradsports schaffen 

Projektteam:

ATB Schweiz: Martin Borter, GL-Mitglied FB Radball, Jasmine Häberle, GL-Mitglied FB Freizeit, René Simmen, GL-Mitglied FB Kunstrad, Christian Peier, ZV-Mitglied KC Einrad
FK Hallenradsport: Marianne Kern, FK Finanzen, Daniela Keller, FK Kunstrad, Günter Altwegg, FK Kommissäre Kunstrad

Terminplan:

  • Start Projekt 14. März 2017 mit dem Kick-Off der Projektgruppe
  • Monatliche Sitzungen der Projektgruppe, jeweils mit Feedback an die Geschäftsleitung ATB
  • Information Fachkommission Hallenradsport am 30. August 2017
  • Entscheidung 18. November 2017 durch den Zentralvorstand ATB
  • Start der Marketingkampagne regelmässiger Informationen an die Mitglieder beider Verbände.
  • Abstimmung der Delegierten des ATB Schweiz am 5. Mai 2018

Szenario – ATB Schweiz sagt JA zur gemeinsamen Zukunft:

Im September 2018 wird eine ausserordentliche Delegiertenversammlung stattfinden an welcher auch die Delegierten der Hallenradsportvereine von Swiss Cycling stimmberechtigt sind (Beschluss an DV vom 5. Mai 2018), Themenschwerpunkte werden die Statuten, die Finanzen, Wahl der Gremien und die Namensgebung sein.
Operativer Start des neuen Verbandes 1. Januar 2019

Szenario – ATB Schweiz sagt NEIN wir wollen eigenständig bleiben:

Im Frühling 2019 findet eine ausserordentliche Delegiertenversammlung ATB statt.
Themenschwerpunkt wird die Zukunft das ATB Schweiz sein.

Kontakt:

Kontakt für Fragen und ergänzende Informationen ist: martin.borter@a-t-b.ch